Referenzprojekte

Mit Liebe und Hingabe realisiert

Unsere Meisterstücke

Natürlich ist uns jedes molibso dyneos System an Herz gewachsen. Und wenn es unsere Produktion in Langenfeld verlassen hat, verlieren wir es natürlich nicht aus den Augen. Deshalb freut es uns ganz besonders, wenn es unseren Kunden über viele Jahre Freude gibt. Gerade die Indivdualität des Designs und der hochwertige Maschinenbau „Made in Germany“ sorgen dafür, dass ein molibso dyneos System sofort wieder zu erkennen ist.

Für unsere Kunden bieten wir ein breites Portfolio an Möglichkeiten zur Individualisierung an. Dies reicht vom Design über die Software und Implementierung von Schnittstellen zu den IT-Systemen des Kunden bis hin zu einem eigenen Branding.

An dieser Stelle wollen wir gerne die Projekte vorstellen, die in der letzten Zeit einen besonderen Stellenwert hatten und haben. Sind Sie interessiert, mehr darüber zu erfahren? Dann sprechen Sie uns bitte an.

Sportsmans Warehouse, Südafrika

Unser Kunde in Südafrika betreib im Süden des Kontinents mehr als 40 Sporthäuser und ist Vollsortimenter. Für seine Laufschuhabteilung suchte das Unternehmen auf der ganzen Welt nach einem Beratungstool und wurde bei molibso fündig.

Gemeinsam mit Sportsmans Warehouse haben wir RUN-id konzipiert, eine gebrandete Lösung mit einer tiefen Integration in das CRM des Kunden. Rewards-Kunden und -Käufer können auf dem molibso RUN-id System erfasst und verwaltet werden. Natürlich erhalten die Kunden Informationen via Email und werden nach jeder Analyse personalisiert durch RUN-id angesprochen.

RUN-id wird skuzessive auf alle Häuser von Sportsmans Warehouse ausgerollt werden. Mehr Informationen erhalten Sie hier

www.sportsmanswarehouse.co.za

Lengermann & Trieschmann, Osnabrück

Im „innovativsten Sporthaus Europas“ findet der Kunde die geballte Kompetenz von molibso sowohl in der Damen- wie auch in der Herrenlaufschuhabteilung. L&T nutzt als bisher einziger Kunde gleich zwei Systeme zur Analyse und Beratung. Neben der kurzweiligen und für den Schuhkäufer informativen Darstellung beeindruckte die Entscheider, die Robustheit und Zuverlässigkeit der molibso dyneos RUN Plattform.

Im Vorfeld der Installation im neuen Sporthaus, einer 35 Millionen Euro teuren Investition, konnte das erste dyneos RUN bereits in der alten Sportabteilung seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Der Besuch dieses auch in der Architektur außergewöhnlichen Hauses lohnt sich in jedem Fall. Mehr unter

www.l-t.de/sport